Rezepte aus aller Welt: Tansania

In der Rubrik Rezepte aus aller Welt nehmen wir Sie heute mit auf eine kulinarische Reise nach Tansania. Mit dabei haben wir ein tolles Rezept für ein landestypisches Siedegebäck. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit eine tolle Alternative zu Plätzchen & Co. Probieren Sie es aus!

Rezept Maandazi

Zutaten für ca. 30 Stück:

  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 Prise Kurkuma
  • 2-3 l neutrales Pflanzenöl zum Frittieren
  • Puderzucker nach Belieben

Zubereitung

© CBM
Die Maandazi schmecken hervorragen zu Chai-Tee.
  1. Hefe mit etwas Zucker in einem Glas lauwarmer Milch auflösen.
  2. Alle Zutaten (außer dem Öl) in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend abgedeckt an einem warmen Platz 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig nochmals kurz umrühren.
  4. Das Öl erhitzen, den Teig mit einem Esslöffen portionsweise in das heiße Öl geben und so lange frittieren, bis die Maandazi goldbraun sind. Während des Frittiervorgangs die Teigbällchen immer wieder mit zwei Löffeln wenden, damit sie gleichmäßig braun werden.
  5. Nach dem Herausnehmen auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  6. Wer möchte, kann die Maandazi nach dem Frittieren mit Puderzucker bestäuben.

Wir wünschen einen guten Appetit!