Afrikanische Frau hält sich ein Auge zu. Aufschrift auf Bild: "Trachom-Quiz: Hätten Sie's gewusst?" © CBM

Trachom – eine grausame Krankheit

Das ist richtig! Eine Ansteckung mit Trachom lässt sich mit einfachen Mitteln vermeiden. Dazu gehören die richtige Hygiene, wie regelmäßiges Hände- und Gesichtwaschen, und sauberes Wasser. Leider haben viele Menschen in armen Ländern keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Deshalb bauen wir Brunnen und Latrinen. Denn mit einer guten Wasserversorgung verbessern sich gleichzeitig die hygienischen Bedingungen.

3. Frage

2018 gelang ein großer Erfolg: Als erstes von Trachom betroffenes Land wurde Ghana von der Krankheit befreit. Im letzten Jahr kam ein weiteres Land hinzu, Welches ist es?

Helfen Sie Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern!

Viele behinderte Menschen in Entwicklungsländern brauchen dringend unsere Hilfe. Denn viele Behinderungen sind entweder heilbar oder sogar ganz vermeidbar. Mit Ihrer Spende können behinderten Menschen eine gute Zukunft ermöglichen. Bitte spenden Sie!

  • Frau mit Augenverband hält ein Baby im Schoß
    20
    Spenden

    Trachom-Operation

    Bewahren Sie einen Menschen vor Blindheit! Spenden Sie eine Trachom-Operation.

  • Auto
    70
    Spenden

    Medizinischer Außeneinsatz

    Mit dieser Spende finanzieren Sie den Außeneinsatz eines Arztes oder einer Ärztin in einer Schule oder einem abgelegenen Dorf.