© CBM

Gedanken zum Monatsspruch Juni 2019

Jeden Tag mindestens ein paar nette Worte! – von CBM-Mitarbeiterin Petra Jagdfeld

Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder.

Der Monatsspruch Juni aus Sprüche 16, 24 (Die Bibel, Altes Testament, Die Sprüche Salomos, Kapitel 16, Vers 24).

Ich bin Gott dankbar, wenn ich freundliche Worte zu hören bekomme. Sie bauen mich auf, stärken mich und schenken mir Zuversicht und Ermutigung.

Wie jede gute Tat macht auch jedes gute und wahre Wort die Welt ein wenig besser, selbst wenn es noch so klein und bescheiden ist. Unabhängig davon, ob wir es sagen oder schreiben: "Deine Meinung ist mir wichtig" drückt Wertschätzung aus. "Es ist schön, dich zu sehen" vermittelt Zuneigung. "Erzähl mal“ bezeugt Interesse. Und mit "ich bin für dich da" geben wir anderen die Gewissheit, dass sie nicht allein sind.  Gute, freundliche Worte sind die "Schmiere" unseres Soziallebens. Sie ermöglichen Beziehungen und, mehr noch, sie prägen unser Denken und unsere Weltbilder positiv.

Zu meinem Erschrecken werden immer wieder völlig inakzeptable Bezeichnungen verwendet, wenn ein Mensch eine Behinderung hat: Krüppel, Behinderter, Schwachsinniger, Sinnesbehinderter, Lernbehinderter.

Doch allein wegen eines Merkmals mit Vorurteilen und Diskriminierung konfrontiert und über Defizite definiert zu werden, tut furchtbar weh und ist alles andere als gut für die Seele. Denn Worte bleiben in uns, egal ob positiv oder negativ.

Dabei vergessen wir oft, dass jeder Mensch in seinen Fähigkeiten und Talenten einzigartig ist. Jeder hat Grenzen, die er nicht überwinden kann, aber jeder Mensch hat auch Begabungen, die anderen Menschen weiterhelfen können, wenn sie sie sehen und annehmen wollen. Es ist so einfach, Brücken zu den Menschen zu schlagen: ein freundliches Lächeln, ein höflicher Gruß, eine angebotene Hand. Das ermutigt und schenkt Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein.

Darf ich Sie fragen, wann haben Sie zum letzten Mal jemandem ein Kompliment gemacht? Lassen wir uns von Sprüche 16, 24 inspirieren. Nehmen Sie es sich doch vor, jeden Tag mindestens ein paar nette Worte zu einem Mitmenschen zu sagen. Gute Worte sind wichtig. Nicht nur für andere Menschen, sondern auch für Sie selbst.

Auch ich werde mir vornehmen, nicht mit Freundlichkeit zu sparen. Und werde darauf achten, bei verschiedenen Gelegenheiten jemandem etwas Nettes und Ermutigendes zu sagen.

Petra Jagdfeld: "Als Fundraiserin in der CBM bin ich glücklich und erfreut, dass so vielen Menschen unsere wichtige Arbeit am Herzen liegt und sie diese mit ihren Spenden unterstützen."