Mächtiger Baum vor Wolkenhimmel © CBM/argum/Einberger

Gedanken zum Monatsspruch Februar 2021

Freude trägt durch – von CBM-Mitarbeiterin Ilona Karin

Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind.

Monatsspruch Februar 2021 aus Lukas 10,20 (Die Bibel, Neues Testament, Lukasevangelium, Kapitel 10, Vers 20)

Mehr als Begeisterung

Da beginnt einer eine Mission und sendet viele andere auf den Weg, diese Mission zu teilen. Es ist Jesus, der im 10. Kapitel des Lukasevangeliums 72 seiner Jünger aussendet, seine Botschaft unter die Leute zu bringen. Er überträgt ihnen seine Kraft und in der Folge erleben sie erstaunliche Wirkungen der Botschaft.

Ähnlich machte es Ernst Jakob Christoffel, der sich in seiner Zeit von Jesus gesandt wusste. Er war ein Pionier auf dem Gebiet, blinden Menschen eine Zukunft zu geben, und auch er konnte Menschen für seine Mission begeistern. Über die Jahre wurde aus so kleinen Anfängen eine große Organisation, durch die heute viele Spenderinnen und Spender Menschen mit Behinderungen weltweit helfen. Begeisternd!

Lukas erzählt, dass die Jünger Jesu begeistert von ihrer Tour zurückkamen. Was war ihnen nicht alles gelungen! So konnte es weitergehen!

Begeisterung ist nicht genug

 Aber Lukas weitet auch das Bild. Jesus sieht auf die begeisterten Jünger und wünscht sich mehr für sie. "Freut euch, darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind." Er sagt, freut euch über die Gemeinschaft mit dem Vater im Himmel. Warum? Reicht Begeisterung nicht?

Ich denke an eine Projektreise, während der ich mich mit einer jungen moslemischen Krankenschwester anfreundete. Mich begeisterte die viele Hilfe, die im Krankenhaus Erwachsenen und Kindern zuteil wurde und die ihnen eine gute und sichere Zukunft ermöglichte. Aber sie sagte mir etwas, das mich sehr nachdenklich machte: "Bei vielen Mitarbeitern der CBM sehe ich Hingabe. Sie zeigen mir und anderen, was es heißt, sich an Jesus zu freuen. Andere heilen und helfen auch und doch ist es nicht das gleiche. Die Freude in den Augen ist erloschen."

Ich denke oft an dieses Gespräch zurück, weil es mich getroffen hatte. Wollte Jesus deshalb, dass wir uns freuen sollen, dass unsere  Namen im Himmel geschrieben stehen? Weil egal, wie viel geleistet wird, egal, wie viel Begeisterung da ist, diese Begeisterung immer nur eine Momentaufnahme ist?

Freude trägt durch

Freude an der Gemeinschaft mit dem Vater im Himmel dagegen ist etwas Bleibendes für das ganze Leben. Sie kann zu spüren sein, auch wenn einmal kein Anlass für Begeisterung da ist. Sie kann uns durchtragen, bis es auch wieder Grund gibt, begeistert zu sein.

Und so wünsche ich Ihnen und mir: die Freude über die Gemeinschaft mit dem Vater im Himmel, die wir gerade in dieser schwierigen Zeit so sehr gebrauchen können.

Porträt einer Frau © CBM
Ilona Karin

Ilona Karin: "In der langen Zeit, die ich schon bei der CBM bin, habe ich in vielen Bereichen gearbeitet. Was mich nach wie vor begeistert: Mit wenig viel erreichen! Gerade in den Projekten, die Kindern und Erwachsenen Zukunft schenken. Dafür lohnt es sich, jeden Tag zur Arbeit zu gehen."