Ein Junge mit O-Beinen läuft mit einem Wasserkanister in der Hand über ein Feld. © CBM

CBM-Petition: Wasser für alle!

Wasser ist unser kostbarstes Gut! Die menschliche Gesundheit ist untrennbar mit seinem Vorkommen verbunden. Ohne Wasser könnten wir weder den Flüssigkeitsbedarf unseres Körpers decken noch Hygiene betreiben, um uns vor Krankheiten wie COVID-19 zu schützen. Doch der Zugang zu Wasser ist noch immer ein Privileg, das Menschen in armen Ländern oft vorenthalten bleibt – insbesondere Menschen mit Behinderungen.

CBM-Petition fordert Wasser für alle - und SIE können helfen!

Wir rufen alle demokratischen Parteien in Deutschland auf, sich auf ein einfaches Wahlversprechen für die zukünftige Bundesregierung zu einigen: Weltweit müssen ALLE Menschen Zugang zu Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene erhalten – auch Menschen mit Behinderungen. Denn jeder Mensch hat eine saubere, gesunde und faire Zukunft verdient!

  • Ein Junge steht lachend vor einer Wanne mit Wasser und taucht die Arme ins Wasser.

    Wir fordern: Sauberes Wasser zum Trinken und Waschen für ALLE!

  • Drei Kinder waschen sich die Hände.

    Wir fordern: Wasser & Hygiene zum Schutz vor Krankheiten für ALLE!

  • Ein Mann im Rollstuhl wäscht sich die Hände.

    Wir fordern: Barrierefreie und sichere Sanitärversorgung für ALLE!

► Mit Ihrer Unterschrift kommen wir unserem Ziel – allen Menschen weltweit Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen – bereits einen Schritt näher. Unterschreiben Sie daher jetzt unsere Petition und helfen Sie uns dabei die Lebensqualität unzähliger Menschen weltweit grundlegend und nachhaltig zu verbessern!

 

Wasser ist ein Menschenrecht! Doch die Realität sieht anders aus ...

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser und sicheren sanitären Anlagen ist ein Menschenrecht – das haben die Vereinten Nationen in einer UN-Resolution der Generalvollversammlung aus dem Jahr 2009 festgelegt. Doch die Realität zeigt, dass dieses Recht längst noch nicht allen Menschen zuteilwird.

  • 2,1 Mrd. Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

  • 4,5 Mrd. Menschen haben keinen Zugang zu sicheren Sanitäranlagen.

  • 159 Mio. Menschen beziehen ihr Trinkwasser aus verunreinigten Quellen.

Menschen mit Behinderungen besonders betroffen

Menschen mit Behinderungen sind von schlechter Wasserversorgung besonders hart betroffen. Im globalen Süden leben sie nachweislich häufiger in Haushalten, Dörfern oder Regionen ohne angemessene Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Dies hat gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit, Würde und Lebensqualität:

Ein Junge schöpft mit einem Kanister Wasser aus einem Tümpel. © CBM
Der 6-jährige Makoma aus Uganda kam mit stark ausgeprägten O-Beinen zur Welt. Er kann den weiten Weg zur nächsten sauberen Wasserquelle nicht bewältigen und muss daher mit verunreinigtem Wasser aus dem nächsten Tümpel vorliebnehmen.

Die nächste saubere Wasserquelle ist häufig zu weit entfernt oder nicht barrierefrei gestaltet, sodass Menschen mit Behinderungen zum Trinken, Waschen oder Kochen Wasser aus verunreinigten Quellen nutzen müssen – dadurch sind sie einem erhöhten Krankheitsrisiko ausgesetzt.

Auch sanitäre Einrichtungen sind oftmals nicht vorhanden oder nicht barrierefrei, sodass behinderte Menschen auf die Hilfe anderer angewiesen sind oder ihre Notdurft sogar im Freien verrichten müssen – ein würdevoller Toilettengang sowie das eigenständige Betreiben von Körperhygiene sind für Betroffene nicht möglich.

Der Mangel an barrierefreien Wasser- & Sanitäranlagen schränkt letztlich sogar die Zukunftschancen Betroffener ein: Kinder und Erwachsene mit Behinderungen können häufig nur deshalb nicht zur Schule gehen oder ins Berufsleben einsteigen, weil es keine barrierefreien Toiletten gibt. Einem Leben in Armut können sie meist nicht entrinnen.

Ihre Stimme für eine weltweit gerechte Wasserversorgung!

Ein Junge mit O-Beinen steht neber einem Wasserkanister auf einem Feld. © CBM
Verhelfen Sie Menschen wie Makoma durch die Unterzeichnung unserer Petition zu einem besseren Leben! Jede Stimme zählt!

Im September ist Bundestagswahl! Deshalb hat die CBM eine Petition ins Leben gerufen, die alle demokratischen Parteien in Deutschland dazu auffordert, sich endlich stärker für etwas einzusetzen, das eine Selbstverständlichkeit sein sollte: Weltweit müssen ALLE Menschen Zugang zu sauberem Wasser erhalten!

► Mit Ihrer Hilfe wollen wir die ungerechten und unmenschlichen Zustände in der weltweiten Wasserversorgung beenden! Unterstützen Sie jetzt unsere Petition und ermöglichen sie weltweit ALLEN Menschen Zugang zu Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene – und damit ein gesundes und würdevolles Leben voller Möglichkeiten und Chancen!

Jetzt Petition unterschreiben!