Startseite Hauptnavigation Inhalt Footer und Kontaktmöglichkeiten Suche Spenden
CBM (Christoffel-Blindenmission)

Unbeschwerte Kindheit für Benita

Transkript

Willkommen in Uganda! Hier lebt die kleine Benita mit ihrer Familie. Und das ist ihre Geschichte: Benitas Leben hat sich dank CBM-Kinderpaten total verändert!!


Benitas Kindheit war gezeichnet von Armut und ihrer Gehbehinderung. Sie hatte extreme O-Beine. Doch jetzt sind Benitas Beine gerade.


O-Beine sind eine sehr schmerzhafte Behinderung. Jeder Schritt tat Benita weh. Am schlimmsten war, dass sie immer gehänselt wurde – und angestarrt.


Als unsere Mitarbeiter vor Ort Benita fanden, war klar, dass sie ihr helfen konnten. Aber nicht über Nacht, sondern nur mit zuverlässiger Hilfe der CBM-Kinderpaten. So kam Benita ins CoRSU-Hospital in Kampala – es ist für Kinder mit Behinderungen da.


Bei der Operation wurden kleine Metallplättchen auf Benitas Knochen angebracht. Sie korrigieren die O-Beine im Laufe ihres Wachstums langsam, aber stetig.  So eine Operation hätte sich Benitas Familie nie leisten können, denn sie ist sehr arm. Um zu überleben, verkaufen die Eltern geräucherten Fisch auf der Straße.


So sehr wünschte sich die Familie gerade Beine für Benita. Aber das brauchte Geduld.


Der Erfolg der Operation war nicht gleich zu sehen. Benita sah aus wie vorher. Warum? Ganz einfach: Diese Art Operation korrigiert die Beine sanft und mit der Zeit.


Als die Familie nach Hause kam, zweifelten die Nachbarn am Erfolg der Operation: Benitas krumme Beine werden nie besser, sagten sie.


Es dauerte ungefähr vier Monate: Dann sah man erste Anzeichen der Besserung – auch auf dem Röntgenbild.


Weitere Monate gingen ins Land. Fertig für die Überraschung? Hier ist Benita noch mal vor der Operation.


Und so geht Benita sieben Monate nach der Operation Wasser holen.


Früher konnte sie kaum laufen. Jetzt kann sie sogar rennen!


Früher hatte sie große Probleme, kleine Dinge zu erledigen – zum Beispiel etwas für ihre Mutter einzukaufen. Jetzt kann sie ohne Probleme mithelfen und mitspielen. Wie jedes andere Kind auch.


Und sogar Fußball?! Überhaupt kein Problem! Jetzt lacht keiner mehr über Benita. Viele dachten, ihre Behinderung wäre für immer. Falsch gedacht! Die Metallplättchen auf ihren Knochen werden ihre Beine noch gerader machen. Benita hat jetzt eine Kindheit ohne Schmerzen.


Danke an alle CBM-Kinderpaten, die dieses tolle Wunder ermöglicht haben.


Unsere CBM-Partner vor Ort finden die Kinder, die von der Gesellschaft vergessen und vernachlässigt werden – wegen ihrer Behinderung.


Gemeinsam helfen wir den Kleinsten in den ärmsten Ländern der Welt. Sind Sie dabei? Werden auch Sie CBM-Kinderpate!

Benita ist drei Jahre alt und lebt in Uganda. Sie hatte stark ausgeprägte O-Beine und deshalb große Schmerzen beim Gehen. Ihre Familie konnte sich eine medizinische Behandlung der Beine nicht leisten. Doch CBM-Kinderpaten schenkten ihr eine Operation der O-Beine und anschließende Rehabilitation. Endlich kann sie mit anderen Kindern herumtoben, ohne dabei Schmerzen zu haben ...

×
Jetzt Pate werden!