Startseite Hauptnavigation Inhalt Footer und Kontaktmöglichkeiten Suche Spenden
CBM (Christoffel-Blindenmission)

Zu sehen wie Spenden wirken – ein Privileg!

Tobias Pflanz gehört zum internationalen Kommunikations-Team

Porträt eines Mannes
Tobias Pflanz
Mann mit Fotoaparat kniet vor Kindern, darunter eines im Rollstuhl
Die Kinder im CoRSU-Hospital wollen die Bilder gleich anschauen, die Tobias Pflanz von ihnen gemacht hat.

Seit Januar 2010 lebt Tobias Pflanz mit seiner Familie in Ugandas Hauptstadt Kampala. Er gehört zum internationalen Fundraising- und Kommunikations-Team der CBM. Er ist unter anderem für die Koordination des CBM-Kinderpatenschaftsprogramms vor Ort und die Informationen darüber verantwortlich.

Bilder sagen oft mehr als Worte

Zudem unterstützt Tobias Pflanz das CoRSU-Hospital (Comprehensive Rehabilitation Services in Uganda) bei der Öffentlichkeitsarbeit und berichtet auch aus anderen Partnerprojekten in Wort und Bild über die Arbeit der CBM – und wofür das Geld ihrer Spender verwendet wird. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der gemeindenahen Rehabilitation besucht er Patienten, dokumentiert deren Rehabilitation, ihre Entwicklung und die Arbeit der Sozialarbeiter.

Dabei zu sein – ein Privileg

"Für mich ist es ein großes Privileg, direkt miterleben zu dürfen, wie die Hilfe unserer Spender wirkt, wie sich das Leben von Menschen mit Behinderungen durch eine Operation, durch eine Prothese, eine Therapie verändert und sich für sie ganz neue Chancen eröffnen", sagt Tobias Pflanz über seine Tätigkeit.

Afrika-erfahren

Tobias Pflanz hat Jura studiert und arbeitete zuvor als Journalist in Berlin. Ab 2008 war er für die Abteilung Bewusstseinsbildung von CBM Deutschland tätig. Auch Uganda ist ihm nicht fremd: Seit Studienzeiten ist er mehrmals und monatelang in Ostafrika unterwegs gewesen.

×

Mit Abonnieren des Newsletters
stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß der zu.