Startseite Hauptnavigation Inhalt Footer und Kontaktmöglichkeiten Suche Spenden
CBM (Christoffel-Blindenmission)

Die Organisationsstruktur der CBM

Mitgliederversammlung entscheidet über Grundsatzfragen

Kontrollorgane der CBM: Mitgliederversammlung, die den Aufsichtsrat wählt und kontrolliert; dieser wiederum ernennt und kontrolliert die Geschäftsführer

Die Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V. (CBM) verfügt über zwei Kontrollorgane: Die Mitgliederversammlung und den Aufsichtsrat. Diese kontrollieren die Geschäftsführer (früher: Direktion).

Die Geschäftsführer

Für die Führung der Geschäfte der CBM sind die beiden Geschäftsführer mit den Bereichen Kommunikation und Programme (Dr. Rainer Brockhaus) sowie Fundraising und Verwaltung (Dr. Peter Schießl) gleichberechtigt zuständig. Sie handeln als Vorstand gemäß Paragraf 26 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Der Aufsichtsrat

Dem Aufsichtsrat gehören zurzeit neun ordentliche Mitglieder an. Sie werden von der Mitgliederversammlung in geheimer Wahl für eine Amtszeit von drei bis fünf Jahren gewählt.

Aufgabe des Aufsichtsrats ist es, die Arbeit der Geschäftsführer zu überwachen. Der Aufsichtsrat bestimmt Richtlinien für die Arbeit der CBM. Im Einvernehmen mit den Geschäftsführern legt er die Grundsätze der Geschäftspolitik fest. Darüber hinaus entscheidet er über die Berufung und Abberufung der Geschäftsführer.

Zu den weiteren Aufgaben des Aufsichtsrats gehört es, den Jahreshaushaltsplan zu verabschieden, den Jahresabschluss und die Berichte der Geschäftsführer zu prüfen und zu billigen. Er schlägt der Mitgliederversammlung die Entlastung der Geschäftsführer vor. Mindestens drei Mal im Jahr kommen die Aufsichtsratsmitglieder zusammen und sind gegenüber der Mitgliederversammlung berichtspflichtig.

Die Mitgliederversammlung

Als oberstes Organ der CBM entscheidet die Mitgliederversammlung über Grundsatzfragen. Sie nimmt unter anderem den Jahresabschluss der Geschäftsführer entgegen, beschließt Satzungsänderungen, wählt und entlässt den Aufsichtsrat.

Mitglied der CBM können Christen werden, welche die Ziele der CBM bejahen und unterstützen. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der CBM und deren Angehörige. Ein Ausschuss aus sieben Mitgliedern, darunter drei Angehörigen des Aufsichtsrats, entscheidet über die Aufnahme neuer Vereinsmitglieder. Die Mitgliederversammlung tagt mindestens einmal im Jahr und wird dazu von der Vorsitzenden des Aufsichtsrats einberufen.

Organigramm der Geschäftsbereiche

Organigramm der CBM
Die beiden Geschäftsbereiche der Christoffel-Blindenmission (CBM) führen gleichberechtigt zwei Geschäftsführer.

Die Ombudstelle

Die CBM hat eine externe, unabhängige Ombudsstelle eingerichtet.

Wenn Ihnen Missstände oder Unregelmäßigkeiten auffallen, können Sie sich gerne vertraulich und auf Wunsch anonym an die Ombudsstelle wenden. Der Ombudsmann wird sich Ihres Anliegens annehmen und die nötigen Schritte einleiten, um die Missstände auszuräumen.

Die Anschrift des Ombudsmanns lautet:

Rechtsanwalt Jörg Twellmeyer
Am Steinernen Kreuz 13
61169 Friedberg
E-Mail:

Bitte zögern Sie nicht, die Hilfe der Ombudsstelle in Anspruch zu nehmen!

×

Mit Abonnieren des Newsletters
stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß der zu.