Startseite Hauptnavigation Inhalt Footer und Kontaktmöglichkeiten Suche Spenden
CBM (Christoffel-Blindenmission)

CBM-Struktur und Organe

Elf Mitgliedsvereine gehören zur weltweiten CBM-Föderation

Bild einer Webseite
Die Internationale Organisation CBM wickelt die Programmarbeit aller CBM-Vereine ab. Sie stellt ihre Arbeit auf einer eigenen Webseite vor: www.cbm.org.

Seit über 100 Jahren setzt sich die Christoffel-Blindenmission (CBM) für behinderte Menschen in Entwicklungsländern ein. Heute gehören neben der CBM Deutschland zehn weitere Mitgliedsvereine zur internationalen CBM-Föderation.

Internationale Organisation CBM

Die internationale Organisation der Christoffel-Blindenmission steuert seit 2002 zentral und stellvertretend für alle Mitgliedsvereine die weltweite Programmarbeit und implementiert eingeworbene Spenden vor Ort.

Die hierfür benötigten Mittel werden der Organisation von den Mitgliedsvereinen zur Verfügung gestellt.

Die Aufgaben der Organisation sind vertraglich festgelegt:

  • strategische und operative Abwicklung der Projektarbeit
  • Richtlinien für die Kooperation mit Projektpartnern
  • Vertragsschlüsse mit Projektpartnern
  • Regelung von Geldfluss in die Projekte

www.cbm.org

Mitgliedsvereine

Elf Mitgliedsvereine existieren in den Ländern Australien, Deutschland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Kenia, Neuseeland, in der Schweiz, Südafrika und den USA. Sie werben Spenden für die Programmarbeit der internationalen Organisation ein und sensibilisieren die Gesellschaft für die Belange von Menschen mit Behinderungen.

Gründungsverein im Jahr 1908 war die CBM Deutschland – weitere Vereine entstanden zwischen 1975 und 2011. Eine spannende Entwicklung ist die Gründung der Mitgliedsvereine Kenia im Jahr 2010 und Südafrika im Jahr 2011.

Webseiten der CBM-Mitgliedsvereine:

CBM Australien
CBM Großbritannien
CBM Irland
CBM Italien
CBM Kanada
CBM Kenia
CBM Neuseeland
CBM Schweiz
CBM Südafrika
CBM USA

×

Mit Abonnieren des Newsletters
stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß der zu.