Startseite Hauptnavigation Inhalt Footer und Kontaktmöglichkeiten Suche Spenden
CBM (Christoffel-Blindenmission)

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Zehn grundlegende Informationen über die Christoffel-Blindenmission

Bisher gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen in Deutschland. Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft tritt dafür ein, dass Organisationen, die für das Gemeinwohl tätig sind, der Gemeinschaft auch sagen sollten, welche Ziele genau angestrebt werden, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Das sehen wir genauso, daher unterstützen wir die Initiative Transparente Zivilgesellschaft und veröffentlichen die von ihr definierten zehn grundlegenden Punkte, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Christoffel-Blindenmission Deutschland (CBM) e.V.          
Stubenwald-Allee 5                                                  
64625 Bensheim                                                          

Büro Berlin:
Albrechtstr. 10 Hof
10117 Berlin

Gründungsjahr 1908


2. Vollständige Satzung und Ziele der Christoffel-Blindenmission

Satzung

Ziele, allgemein

Unsere Vision: Wir möchten gemeinsam mit den Menschen in Entwicklungsländern den Kreislauf von Armut und Behinderung durchbrechen und eine Welt schaffen, in der Menschen mit Behinderungen dieselben Chancen und Rechte bekommen wie alle anderen und frei von Krankheit und Armut leben können.

Unser Auftrag/Mission: Die CBM ist eine internationale Entwicklungsorganisation, die auf Basis christlicher Werte dafür kämpft, die Lebensqualität derjenigen Menschen zu verbessern, die behindert oder von Behinderung bedroht sind und in den ärmsten Regionen der Welt leben. In Deutschland begeistern wir Unterstützerinnen und Unterstützer für dieses Ziel.

Mehr zu unseren Zielen im CBM-Porträt "Chancen geben!" (PDF/0,8 MB)


3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Unsere Arbeit ist wegen Förderung mildtätiger und gemeinnütziger Zwecke nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Bensheim (Steuernummer 005 250 51771) vom 27.12.2016 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Geschäftsführer (früher: Direktion)

Aufsichtsrat


5. Tätigkeitsbericht der Geschäftsführung (früher: Direktion)

Den Bericht "Gute Basis für die Satzungsarbeit" finden Sie auf Seite 30f im Jahresbericht (PDF/3,4 MB)


6. Personalstruktur
 

Organigramm

Anzahl der hauptberuflichen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen: 151 (Stand 31.12.2016)
Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen: 67, darunter neun Aufsichtsratsmitglieder


7. Angaben zur Mittelherkunft

Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung im CBM-Jahresabschluss (PDF/650 KB)


8. Angaben zur Mittelverwendung

Projektausgaben pro Land/Euro: S. 8 des Jahresberichts (PDF/3,4 MB), weitere Angaben im CBM-Jahresabschluss 2015 (PDF/650 KB).


9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Elf CBM-Mitgliedsvereine und die internationale Organisation


10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Juristische Personen, deren jährliche Zahlung mehr als zehn Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen, gab es nicht.

Ziel der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft ist gemeinnützig und eigenen Angaben zufolge politisch unabhängig. Es handelt sich um eine internationale Organisation (Transparency International), der deutsche Verein wurde im Oktober 1993 gegründet. Übergeordnetes Ziel der Initiative Transparente Zivilgesellschaft ist die Bekämpfung von Korruption in Deutschland und der von Deutschland ausgehenden Korruption.

Das könnte Sie auch interessieren

×

Mit Abonnieren des Newsletters
stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß der zu.