Lachendes afrikanische Frau schiebt eine andere Frau im Dreirad © CBM/Hayduk

Informationsreihe "Gut vorgesorgt!"

Experten beantworten Ihre Fragen rund ums Erben und Vererben. Egal, ob Jung oder Alt – frühzeitige Vorsorge ist wichtig. Denn durch Unfall oder Krankheit können Situationen entstehen, in denen wir nicht mehr in der Lage sind, uns selbst zu versorgen oder Entscheidungen zu treffen. Sofern Sie vorgesorgt haben, können Menschen Ihres Vertrauens Ihren bekundeten Willen umsetzen.

Infoveranstaltungen zum Erbrecht: Das kluge Testament

Mann im Anzug mit Mikrofon © CBM
Fachanwalt Thomas Maulbetsch informiert zum Thema Vorsorge und Erbrecht.

In unseren Veranstaltungen erhalten Sie kostenlos wertvolle Informationen von Fachanwältinnen und -anwälten zu

  • Vorsorgevollmacht
  • Betreuungs- und Patientenverfügung
  • Regelungen der Erbfolge
  • Immobilienübertragung

Wenn Sie sichergehen wollen, dass später diejenigen Ihren Nachlass bekommen, die Sie tatsächlich bedenken wollen, sollten Sie ein Testament machen. Tun Sie das nicht, tritt die gesetzliche Erbfolge in Kraft, die möglicherweise nicht Ihrem letzten Willen entspricht.

Kostenlose Vorträge zu Nachlassregelung

10.03.2020 – Dresden
19.03.2020 – Wiesbaden
24.03.2020 – Sindelfingen
25.03.2020 – Reutlingen
21.04.2020 – Rosenheim
22.04.2020 – Augsburg
23.04.2020 – München
28.04.2020 – Karlsruhe
29.04.2020 – Pforzheim
12.05.2020 – Memmingen
13.05.2020 – Lindau
14.05.2020 – Ravensburg
15.06.2020 – Magdeburg
16.06.2020 – Braunschweig
17.06.2020 – Hannover
02.09.2020 – Baden-Baden
03.09.2020 – Freiburg im Breisgau
15.09.2020 – Bad Homburg
22.09.2020 – Bremen
23.09.2020 – Osnabrück
24.09.2020 – Bielefeld

Infoveranstaltungen zu Vorsorge und "Digitaler Nachlass"

Am besten, Sie treffen richtig und rechtzeitig Vorsorge – "vor der Sorge", d. h. bevor eine Angelegenheit zur Sorge und zum Problem wird! Dafür haben wir für Sie diese neue Veranstaltungsreihe konzipiert und konnten dazu Kooperationspartner wie Seniorenbeauftragte oder Pflegestützpunkte vor Ort gewinnen. Die Expertinnen und Experten werden wertvolle praktische Tipps weitergeben. Unsere Juristin aus dem Legateteam, Roswitha von Hagke, gibt bei den Veranstaltungen außerdem rechtlich vertieft Informationen zur Vorsorge an Sie weiter.

Immer mehr Dinge erledigen wir heute im Internet. So korrespondiert man z.B. über E-Mails, Bankegeschäfte laufen über Online-Konten. Gekauft und verkauft wird per Mausklick und mit Online-Bezahldiensten. In sozialen Netzwerken werden Profile gepflegt. Dabei hinterlassen wir digitale Spuren. Was passiert damit eigenlich im Fall von langanhaltender Krankheit oder Tod? In ihrem Vortrag "Digitaler Nachlass" gibt Roswitha von Hagke Antworten auf diese drängende Frage.

Kostenlose Vorträge zu den Themen Vorsorge, Erbrecht und Digitaler Nachlass

11.03.2020 – Leipzig – Nicolai-Kirche – 15 Uhr – Themenschwerpunkt: Digitaler Nachlass
12.03.2020 – Halle – Tryp by Wyndham Hotel – 10 Uhr – Themenschwerpunkte: Vorsorge und Erbrecht
07.04.2020 – Chemnitz – Chemnitzer Hof – 18 Uhr –Themenschwerpunkte: Vorsorge und Erbrecht
08.04.2020 – Zwickau – 10 Uhr – Themenschwerpunkte: Vorsorge und Erbrecht
27.05.2020 –  Heidelberg – 18 Uhr – Themenschwerpunkt: Digitaler Nachlass
24.06.2020 –  Bamberg – Tourismus Service – 18 Uhr – Themenschwerpunkt Erbrecht: klug erben und vererben
25.06.2020 –  Ansbach – Tagungszentrum Onoldia – 16 Uhr – Themenschwerpunkt Erbrecht: klug erben und vererben

Termine am Telefon

Zum Thema Vorsorge- und Nachlassregelung bieten wir immer wieder Telefonaktionen an. Der nächste Termin findet statt am:

  • 19. November 2019 von 10 bis 15.30 Uhr

Die Fachanwälte für Erbrecht Wolfgang Roth und Thomas Maulbetsch stehen Ihnen am Telefon für rechtliche Fragen zur Verfügung. Beide Experten unterstützen die Aktion unentgeltlich. Sie erreichen sie an dem oben angegebenen Termin unter der kostenlosen Telefonnummer (0800) 1015022.

Die beiden Fachanwälte sind auch Mitglied im Netzwerk deutscher Erbrechtsexperten. Auf deren Internetseite www.ndeex.de erhalten Sie ebenfalls aktuelle Informationen zum Thema Erben und Vererben.

Viele Menschen möchten auch über den Tod hinaus Gutes tun und Menschen mit Behinderungen helfen. Sollten Sie sich entscheiden, der Christoffel-Blindenmission (CBM) eine Erbschaft zu hinterlassen, unterstützen wir Sie gern bei Vorsorge- und Nachlassregelungen, Haushaltsauflösung, Immobilienverwertung, Regelungen der Grabpflege und Bestattungsvorsorge. Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns:

Broschüren zum kostenlosen Download

  • Eine ältere Frau mit Augenverband und ein älterer Mann, Schriftzug: Gut vorgesorgt!

    Gut vorgesorgt! Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Nachlassregelung

    pdf7.4MB, nicht barrierefrei

    Die Christoffel-Blindenmission ermutigt Sie zur rechtzeitigen Vorsorge. Dieser Ratgeber hilft Ihnen, wichtige und notwendige Entscheidungen für den Ernstfall schon in guten Tagen zu treffen. Denn wer rechtzeitig Vorsorge trifft, muss sich weniger sorgen!

    Herunterladen
  • Kleines Mädchen mit Zöpfen, Schriftzug: Der Letzte Wille kann Berge versetzen

    Der Letzte Wille: Vorsorgen, vererben und erben – ein Ratgeber

    pdf8.5MB, nicht barrierefrei

    Das Heft hilft mit vielen Tipps, wenn Sie etwas von dem weitergeben möchten, was Ihnen selbst im Leben an Gutem zuteil wurde. Im Anhang finden Sie nützliche Literaturhinweise und Adressen.

    Herunterladen