Lachendes afrikanische Frau schiebt eine andere Frau im Dreirad © CBM/Hayduk

Inforeihe "Gut vorgesorgt!"

Die Corona-Pandemie hat uns alle sehr herausgefordert. Eines hat sie überdeutlich vor Augen geführt: Schnell entstehen Situationen, in der wir nicht mehr in der Lage sind, selbstständig für uns zu sorgen. Durch Krankheit oder auch einen Unfall kann es passieren, dass wir ganz plötzlich keine Entscheidungen mehr treffen können.

Video-Vorträge zu Vorsorge und Erbrecht

Umso besser ist es dann, wenn Sie mit einer Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung vorgesorgt haben. Wichtig und sinnvoll ist es auch, darüber nachzudenken, was einmal mit dem eigenen Nachlass geschehen soll. Wenn nichts geregelt ist, entscheidet der Gesetzgeber, wer Ihre Erben werden. Genauso wie der Gesetzgeber entscheidet, wer Ihre Betreuung übernimmt, wenn Sie Ihren eigenen Willen nicht niedergeschrieben haben.

Unsere Jurist/-innen aus dem Legateteam der Christoffel-Blindenmission (CBM) und weitere Gesprächspartner/-innen mit Fachexpertise führen Sie in diese komplexen Themen ein. So erhalten Sie einen guten Überblick und entscheiden leichter, was Sie tun wollen.

Termine und Themen der kostenlosen Video-Vorträge

15. Februar 2023, 17 Uhr – Vermächtnis? Welche Bedeutungen kann ein Vermächtnis haben
15. März 2023, 17 Uhr – Vor- und Nacherbschaft – nicht verwechseln mit Schlusserbschaft
19. April 2023, 17 Uhr – Der digitale Nachlass: Was passiert mit persönlichen Online-Konten, wenn die Konten-Inhaberin bzw. der Konten-Inhaber nicht mehr eigenständig handeln kann?

In den Vorträgen informieren wir Sie etwa 30 Minuten über alles Wichtige zu den jeweiligen Themen. So erhalten Sie kompakt und schnell das notwendige Basiswissen.

Anschließend stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CBM-Legateteams unter der kostenlosen Rufnummer
(0800) 1015022
für Ihre weiteren Fragen zur Verfügung.

Anmeldung zu den Video-Vorträgen

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter www.cbm.de/veranstaltungen

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink bzw. eine Telefonnummer sowie eine Anleitung, um den Video-Vortrag digital zu starten.

Termine am Telefon

Zum Thema Vorsorge- und Nachlassregelung bieten wir immer wieder Telefonaktionen an.

Die nächsten Termine:

  • 23. Mai 2023, 10 bis 15.30 Uhr

  • 07. November 2023, 10 bis 15.30 Uhr


Die Fachanwälte für Erbrecht Wolfgang Roth und Thomas Maulbetsch stehen Ihnen am Telefon für rechtliche Fragen zur Verfügung. Beide Experten unterstützen die Aktion unentgeltlich. Sie erreichen sie an dem oben angegebenen Termin unter der kostenlosen Telefonnummer:
(0800) 1015022

Die beiden Fachanwälte sind auch Mitglied im Netzwerk deutscher Erbrechtsexperten. Auf deren Internetseite www.ndeex.de erhalten Sie ebenfalls aktuelle Informationen zum Thema Erben und Vererben.

Viele Menschen möchten auch über den Tod hinaus Gutes tun und Menschen mit Behinderungen helfen. Sollten Sie sich entscheiden, der Christoffel-Blindenmission (CBM) eine Erbschaft zu hinterlassen, unterstützen wir Sie gern bei Vorsorge- und Nachlassregelungen, Haushaltsauflösung, Immobilienverwertung, Regelungen der Grabpflege und Bestattungsvorsorge. Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns:

Präsenzvorträge und Einzelgespräche

Unsere beliebten Vortragsreihen "Das kluge Testament" und "Gut vorgesorgt" finden deutschlandweit wieder in Präsenz statt. Die Vorträge haben wir um das Gesprächsangebot "Meet & Talk" erweitert. Sprechen Sie uns an, um zu erfahren, wann wir ganz in Ihrer Nähe sind!

Broschüren zum kostenlosen Download

  • Älteres Paar sitzt auf einer Bank; Schriftzug: Gut vorgesorgt!

    Gut vorgesorgt! Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Nachlassregelung

    pdf3.1MB, nicht barrierefrei

    Die Christoffel-Blindenmission ermutigt Sie zur rechtzeitigen Vorsorge. Dieser Ratgeber hilft Ihnen, wichtige und notwendige Entscheidungen für den Ernstfall schon in guten Tagen zu treffen. Denn wer rechtzeitig Vorsorge trifft, muss sich weniger sorgen!

    Herunterladen
  • Älteres Paar beim Unterschreiben eines Dokuments

    Sieben Tipps für Ihr Testament

    pdf664.2KB, nicht barrierefrei

    Häufig kommt es vor, dass der Letzte Wille nicht umgesetzt werden kann, weil das Testament formal nicht korrekt oder inhaltlich falsch formuliert wurde. Hier erfahren Sie, worauf Sie bei Ihrem Testament achten sollten.

    Herunterladen
  • Älteres Paar sitzt an einem Tisch einem aufgeschlagenen Ordner

    Der Letzte Wille: Vorsorgen, vererben und erben – ein Ratgeber

    pdf3.0MB, nicht barrierefrei

    Das Heft hilft mit vielen Tipps, wenn Sie etwas von dem weitergeben möchten, was Ihnen selbst im Leben an Gutem zuteil wurde. Im Anhang finden Sie nützliche Literaturhinweise und Adressen.

    Herunterladen