© CBM

Hilfe zur Trauerbewältigung

"Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen sind … Du kannst lächeln, weil sie gelebt haben." So drückt ein unbekannter Autor die widerstreitenden Gefühle aus, die wir haben, wenn wir einen geliebten Menschen verlieren.

Die dankbare Erinnerung schenkt Kraft für die Gestaltung des Zukünftigen.

Unbekannter Autor

Es ist so wichtig, diese Tränen der Trauer zu weinen. Und es ist so heilsam, sich dankbar zu erinnen. Wir gedenken deshalb der Verstorbenen, durch die wir Freude, Hoffnung, Mitgefühl und Liebe erfahren haben. Denn aus der Erinnerung können wir Kraft schöpfen, aus dem, was an Gutem war und bis jetzt nachwirkt.

Wir laden Sie ein, mitzufeiern in der Videoaufzeichnung unserer Gedenkandacht – und dabei die Zeit zu nutzen an die Menschen zu denken, die Ihnen wichtig waren und die sie schmerzlich vermissen.

Gönnen Sie sich dafür eine knappe halbe Stunde, um so vielleicht ein wenig innere Ruhe zu gewinnen und durch trostspendende Worte und Texte mitten im Trauern neuen Mut zu gewinnen.

Video: In dankbarer Erinnerung an unsere Verstorbenen

beleuchtetes buntes Glasbild mit Weltkugel und Menschen mit Behinderungen

Trostreiche Worte zum Abschied und zur Trauer

Eine Frau in Schwesterntracht sitzt am Bett einer alten Frau in bunter Kleidung. Beide lachen. © CBM
Schwester Annet ermutigt im Gespräch eine blinde Patientin in der Mengo-Augenklinik in Uganda.

Das Schönste, das ein Mensch hinterlassen kann, ist, 
dass man lächelt, wenn man sich seiner erinnert.
Franz von Assisi

Je schöner und voller die Erinnerung, 
desto schwerer ist die Trennung. 
Aber die Dankbarkeit verwandelt 
die Erinnerung in eine stille Freude. 
Man trägt das vergangene Schöne 
nicht wie einen Stachel, 
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
Dietrich Bonhoeffer

Letzte Worte 
Geliebte, wenn mein Geist geschieden, 
So weint mir keine Träne nach; 
Denn, wo ich weile, dort ist Frieden, 
Dort leuchtet mir ein ew’ger Tag! 
Wo aller Erdengram verschwunden, 
Soll euer Bild mir nicht vergehn, 
Und Linderung für eure Wunden, 
Für euern Schmerz will ich erflehn. 
Weht nächtlich seine Seraphsflügel 
Der Friede übers Weltenreich, 
So denkt nicht mehr an meinen Hügel, 
Denn von den Sternen grüß‘ ich euch!“
Anette von Droste-Hülshoff

Ihre Ansprechpartnerin

Wünschen Sie sich ein offenes Ohr? Ich schenke es Ihnen. Melden Sie sich gerne bei:

Porträt einer Frau (Foto: © Annette Stier)

Carmen Maus-Gebauer Teamleiterin Legate

Zum Download: Handreichungen für den Trauerfall

  • Sonnenuntergang an Meeresküste

    Spuren der Liebe – Meditativer Begleiter im Trauerfall

    pdf1.3MB, nicht barrierefrei

    Mit meditativen Texten und Worten der Bibel will die Christoffel-Blindenmission (CBM) Trauernden in ihrem Leid beistehen und sie nach der Zeit des Abschiednehmens zu einem hoffnungsvollen Neubeginn im Leben ermutigen.

    Herunterladen
  • Gräser und Lichtreflexe, darauf ein roter Punkt mit der Aufschrift: Erste Schritte im Trauerfall

    Erste Schritte im Trauerfall

    pdf417.1KB, nicht barrierefrei

    Ein Ratgeber der Christoffel-Blindenmission: Abschied zu nehmen bedeutet Momente großer Trauer und großen Schmerzes. Gleichzeitig muss vieles organisiert werden. Wir möchten Sie in dieser schweren Zeit begleiten und unterstützen. Im Ratgeber erfahren Sie, welche Aufgaben in den kommenden Wochen auf Sie zukommen und wie Sie diese bewältigen.

    Herunterladen