Ein Mann untersucht die Augen einer Frau © CBM/argum/Einberger

Ärztinnen und Ärzte im Einsatz für die CBM

Ihre Hilfe ermöglicht Menschen mit Behinderungen ein besseres Leben! Viele Behinderungen lassen sich vermeiden oder behandeln, doch oft können sich die betroffenen Menschen eine Behandlung nicht leisten. Gemeinsam mit Ärztinnen und Ärzten verbessern wir die medizinische Versorgung in Entwicklungsländern. Helfen auch Sie mit!

OP-Szene © CBM/argum/Einberger
Mit guter medizinischer Versorgung sind nahezu 80 Prozent aller Sehbehinderungen vermeidbar oder heilbar.
  • Werden Sie zum Multiplikator der Christoffel-Blindenmission (CBM) und bewerben Sie unsere Arbeit in Ihrer Praxis! Wir versorgen Sie mit Informationsmaterial zur Auslage in Ihrem Wartezimmer.
  • Wenn Sie sich mit einer größeren finanziellen Summe langfristig engagieren wollen, bieten wir Ihnen individuelle Fördermöglichkeiten für unsere Projekte – von Schulungen bis hin zu Klinik-Neubauten.
  • Sie möchten lieber vor Ort etwas bewegen? Wir suchen Augenärzte für den Langzeiteinsatz in unseren Projektländern.

Sie sind neugierig geworden?

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder konkrete Wünsche haben, wenden Sie sich gerne an Ihre Ansprechpartnerin:

Ulrike Loos Bereich Presse & Information

Infomaterial für Ihr Wartezimmer

Wünschen Sie weitere Informationen über die CBM und Ihre Arbeit? Hier haben Sie die Möglichkeit, Info-Flyer, das CBM-Magazin "BlickKontakt" und die CBM-Kinderzeitschrift CHRIS für Ihr Wartezimmer kostenlos zu bestellen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Ihre Daten
Honigtopf - Dieses Feld bitte leer lassen

Mit dem Klick auf "Bestellung abschicken" stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Nach Öffnung der aktuellen Seite warten Sie bitte 4 Sekunden, bevor Sie das Formular absenden.

Sie haben die Wartezeit zur Spamvermeidung erfüllt und können das Formular jetzt absenden.

Augen-Fachzeitschrift "Global Vision" zum Download

  • Frau in OP-Kleidung schaut durch ein Mikroskop

    Global Vision – Internationale Ophthalmologie 3/21

    pdf279.4KB, nicht barrierefrei

    Aus dem Inhalt der Ausgabe 3/2021: DKVB-Vorstand im Wandel; Phako versus SICS; Augenklinik im Südsudan: Interview mit Augenarzt Dr. Andreas Dittrich; Tansania: Eine von 28 Augenärztinnen im Land ist Dr. Mchikirwa Msina

    Herunterladen
  • Mann in OP-Kleidung mit Handschuhen operiert eine Person, die bis auf die Augenpartie bedeckt ist, eine Frau sieht zu.

    Global Vision – Internationale Ophthalmologie 2/21

    pdf314.2KB, nicht barrierefrei

    Aus dem Inhalt der Ausgabe 2/2021: Neues Augenzentrum in Tansania eröffnet; Glaukomdiagnostik zum Selbstkostenpreis für Entwicklungsländer; Katarakt-OP-Methoden; Interview mit Prof. Dr. Martin Kollmann, Experte für Vernachlässtige Tropenkrankheiten; Kooperation zwischen dem turkmenischen Gesundheitsministerium und deutschen Universitätskliniken

    Herunterladen
  • Ein Mädchen schaut auf ein Handy, auf dem ein E-Haken zu sehen ist.

    Global Vision – Internationale Ophthalmologie 1/21

    pdf2.0MB, nicht barrierefrei

    Aus dem Inhalt der Ausgabe 1/2021: Myanmar besiegt Trachom; augenmedizinische Früherkennung in Kenia; inklusive augenmedizinische Versorgung in Südostasien; ehrenamtliches OP-Training in Tansania

    Herunterladen
  • Ein Mann mit Gesichtsmaske im weißen Kittel schaut auf einen Tablet-Computer.

    Global Vision – Internationale Ophthalmologie 3/20

    pdf1.7MB, nicht barrierefrei

    Aus dem Inhalt der Ausgabe 3/2020: NTD-Bekämpfung und augenmedizinische Hilfe in Afrika trotz Corona; Netzhautchirurgie in Ruanda; Augendiagnose per Smartphone-App

    Herunterladen
  • Ein Mann im weißen Kittel untersucht die Augen eines Kindes. Schriftzug: Global Vision

    Global Vision – Internationale Ophthalmologie 2/20

    pdf1.5MB, nicht barrierefrei

    Aus dem Inhalt der Ausgabe 2/2020: Oberarzt vom Universitätsklinikum des Saarlands in Uganda im Einsatz; Zehn Jahre CEPRECE-Augenklinik in Cusco (Peru)

    Herunterladen
  • Ein Mann sticht mit einer Blutzuckerlanzette in den Finger eines anderen. Schriftzug: Global Vision

    Global Vision – Internationale Ophthalmologie 1/20

    pdf2.0MB, nicht barrierefrei

    Aus dem Inhalt der Ausgabe 1/2020: Diabetes, ein Risiko für die Augen; Ärzteaustausch zwischen Saarland und Uganda; In Indien als Retter für sehbehinderte Menschen unterwegs

    Herunterladen