Ein Mann steht auf einem Feld und trägt ein Bündel Klee auf seinem Kopf. © CBM/argum/Einberger

Bedürftig und viel zu geben

Gottesdienst mit CBM in St. Marienkirche Berlin und auf RBB Kultur

Bensheim/Berlin, 9. März 2020. Hilfe annehmen und Unterstützung geben – kein Mensch kann alles allein bewerkstelligen. Und doch: Jeder ist in der Lage, die Welt entsprechend der eigenen Stärken und Schwächen mitzugestalten. Darum geht es im Gottesdienst mit Abendmahl in der St. Marienkirche am Alexanderplatz in Berlin am 15. März um 9.45 Uhr. Die Christoffel-Blindemission, die Evangelische Kirchengemeinde St. Petri-St. Marien und der Rundfunkdienst der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz laden dazu ein in die Karl-Liebknecht-Straße 8 in Berlin-Mitte.

"Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes" heißt es in Lukas 9,62. Jesus zeichnet dieses Bild als ihm jemand nachfolgen will. Er weist den suchenden Menschen darauf hin, dass man fokussiert sein muss, wenn man mit ihm am Reich Gottes auf Erden arbeiten will. Die Predigt von Pfarrer Eric Haußmann und CBM-Mitarbeiterin Gisela Matthes ermutigt alle, sich zu fokussieren und mit den eigenen Begabungen die Welt zu verbessern, denn jeder ist dazu fähig.

Geschichte aus Indien zeigt die Möglichkeiten auf

Seine Fähigkeiten nutzt auch der indische Kleinbauer Bhagirath: Als Landwirt gestaltet er mit seinen eigenen Händen die Erde und wirkt außerdem ehrenamtlich auf die Gesellschaft ein. Er gibt das, was er gelernt hat, an andere weiter. Denn er war plötzlich erblindet, lernte mit Hilfe der CBM wieder sein Feld zu bestellen und versorgt so seine Familie. Er hat spezielle Kompetenzen erworben, wie er seiner Tätigkeit auch mit seiner Behinderung nachkommen kann und gibt dieses Wissen an andere Menschen mit Behinderungen weiter. Die Kollekte, die im Gottesdienst am Ausgang gesammelt wird, hilft Männern und Frauen mit Behinderungen ihren Lebensunterhalt zu verdienen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die Welt aktiv mitzugestalten.

Wer nicht in die Kirche kommen kann, hat Gelegenheit, den Gottesdienst im Radio oder im Livestream zu verfolgen. RBB Kultur überträgt von 10 bis 11 Uhr live aus der St. Marienkirche. Danach können Besucherinnen und Besucher bei einem Empfang mit CBM-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch kommen.

Mehr als 110 Jahre Entwicklungshilfe

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) zählt zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie fördert seit mehr als 110 Jahren Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern. Die Aufgabe der CBM ist es, das Leben von Menschen mit Behinderungen zu verbessern, Behinderungen zu vermeiden und gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Die CBM unterstützt zurzeit 525 Projekte in 55 Ländern.