Afrikanische Klänge und Bilder aus Uganda

Mitarbeiter der Christoffel-Blindenmission berichtet – Chor „Chorale Africaine“ singt

Ein kleiner Junge auf Krücken steht vor Lehmhütten © CBM
Denis hatte O-Bein. Nach zwei Operationen sind seine Beine gerade und er kann bald wieder laufen.

Regensburg, 5. Oktober 2021. Afrikanische Musik und Impressionen, das können die Gäste aus Regensburg und Umgebung am Sonntag, 24. Oktober erleben. Ab 17 Uhr berichtet CBM-Mitarbeiter Tobias Pflanz im Kongress- und Kulturzentrum Kolpinghaus von der täglichen Arbeit der internationalen Entwicklungshilfeorganisation Christoffel-Blindenmission (CBM) in Uganda. Begleitet wird er von den Sängerinnen und Sängern des „Chorale Africaine“, die mit schwungvollen Rhythmen und afrikanischer Lebensfreude das Publikum mitreißen. Der Eintritt ist frei. Durch die Pandemie-Bestimmungen ist eine Vorabanmeldung bis Montag, 18. Oktober erforderlich. Einlass wird nur mit Anmeldebestätigung gewährt. E-Mail: veranstaltungen@cbm.de oder Telefon: (0 62 51) 1 31-1 31.

Endlich schmerzfrei durchs Leben

Von 2010 bis 2018 arbeitete Tobias Pflanz für die CBM in Uganda. Mit vielen Bildern erzählt er an dem Abend von den Menschen, die er bei seiner Arbeit getroffen hat: Zum Beispiel von Denis, der O-Beine hatte. Das Gehen war für den achtjährigen Jungen kaum möglich, er fiel oft hin und wurde gehänselt. Nach zwei Operationen im CBM-geförderten CoRSU-Krankenhaus sind Denis Beine nun gerade. Endlich kann er schmerzfrei zur Schule gehen und mit den Nachbarskindern Fußball spielen. Für den Jungen ging damit ein Traum in Erfüllung. Seine Halbschwester Roy sagt: "Wir hätten uns solch eine Operation niemals leisten können. Ich bin so glücklich über all die Hilfe, die unser Denis erfahren hat. Und ich danke Gott, dass es Menschen mit großen Herzen gibt, die solche Operationen ermöglichen." Tobias Pflanz berichtet auch von anderen Kindern, die durch Behinderungen wie Klumpfüße oder Grauen Star bisher ausgegrenzt wurden. Auch ihnen hat die CBM gemeinsam mit ihren Spenderinnen und Spendern geholfen und eine bessere Zukunft ermöglicht.

Veranstaltungsort: Kongress- und Kulturzentrum Kolpinghaus Regensburg, Adolph-Kolping-Straße 1, 93047 Regensburg

Weitere Termine:

Montag, 25. Oktober in München, Beginn 18 Uhr,
Tagungszentrum Kolpinghaus München-Zentral, Adolf-Kolping-Straße 1

Dienstag, 26. Oktober in Rosenheim, Beginn 18 Uhr,
Ballhaus Rosenheim, Weinstraße 12

Mittwoch, 27. Oktober in Augsburg, Beginn 18 Uhr,
Kolpinghaus Augsburg, Frauentorstraße 29

Donnerstag, 28. Oktober in Kempten, Beginn 18 Uhr,
Heels Michlhof, Ober’m Stadtweiher 36

Über die CBM

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) zählt zu den international führenden Organisationen für inklusive Entwicklungszusammenarbeit. Sie unterstützt Menschen mit Behinderungen in den ärmsten Ländern der Welt – und das seit mehr als 110 Jahren. Gemeinsam mit ihren lokalen Partnern sorgt sie dafür, dass sich das Leben von Menschen mit Behinderungen grundlegend und dauerhaft verbessert. Sie leistet medizinische Hilfe und setzt sich für gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe ein. Ziel ist eine inklusive Welt, in der Menschen mit und ohne Behinderungen ihre Fähigkeiten einbringen können und niemand zurückgelassen wird. Im vergangenen Jahr förderte die CBM 460 Projekte in 48 Ländern.