Online lernen in Corona-Zeiten

Die CBM bietet Lehrkräften digitales Unterrrichtsmaterial zum Thema Inklusion an

© CBM

Bensheim, 7. Mai 2020. Die aktuellen Schulschließungen stellen Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern vor große Herausforderungen. Um sie zu unterstützen, bietet die Christoffel-Blindenmission (CBM) nun auch spezielles Unterrichtsmaterial online an. Der neue Lernbaustein „Inklusion: Jeder anders, alle gemeinsam“ wurde komplett digital gestaltet und eignet sich daher besonders gut für den Fern-Unterricht zuhause. Er bietet Antworten auf viele Fragen: Was bedeutet Inklusion eigentlich? Wie funktioniert eine inklusive Schule? Welche Barrieren gibt es für Menschen mit Behinderungen? Und wie können sie abgebaut werden? Über interaktive Aufgaben und Tools lernen Schüler, was ein respektvolles Miteinander bedeutet. Sie werden selbst aktiv und erfahren, wie sie sich für ein Zusammenleben in einer inklusiven Welt stark machen können.

Einsetzbar ab Klasse 9

Das Material lässt sich ab der 9. Klasse in den Fächern Ethik, Religion und Sozialwissenschaften einsetzen. Die Jugendlichen arbeiten dabei eigenverantwortlich nach ihrem eigenen Lernniveau. Sie können die Aufgaben direkt auf der Webseite bearbeiten, Textstellen markieren, Kommentare einfügen und Dateien hochladen. Oder sie schauen sich Videos und Bildergalerien zum Thema Inklusion an. Der digitale Lernbaustein ist zudem barrierearm: Inhalte können in vereinfachter Sprache angezeigt oder von einem Screenreader vorgelesen werden. Für Lehrkräfte gibt es darüber hinaus eine spezielle Version dieses Bausteins mit didaktisch-methodischen Hinweisen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, durch digitale Markierungen und Kommentare den Unterricht individuell zu planen. Interessierte Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler können sich  für dieses Angebot kostenlos registrieren unter: https://mpublish.cbm.de. Sie erhalten dann jeweils separate Zugänge.

Mehr als 110 Jahre Entwicklungshilfe

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) zählt zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie fördert seit mehr als 110 Jahren Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern. Die Aufgabe der CBM ist es, das Leben von Menschen mit Behinderungen zu verbessern, Behinderungen zu vermeiden und gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Die CBM unterstützt zurzeit 525 Projekte in 55 Ländern.