• Ein afrikanisches Mädchen mit Brille sitzt an einem Tisch und liest in einem Buch. © Enigma Images

Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufen I und II

Weltweit haben Menschen mit Behinderungen mit Vorurteilen und Diskriminierung zu kämpfen und werden oftmals ausgegrenzt. Im Vergleich zu Menschen ohne Behinderung sind sie deshalb häufig benachteiligt: Menschen mit Behinderungen haben z. B. viel seltener Zugang zu schulischer Bildung oder einer beruflichen Ausbildung und können deshalb häufig weder einen Beruf ausüben noch ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten.

Damit Menschen mit Behinderung wie alle anderen dazugehören und nicht mehr ausgeschlossen werden, ist es wichtig, Kinder und Jugendliche bereits in der Schule für die Themen Behinderung und Inklusion zu sensibilisieren. Mit unseren Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I und II sollen Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler über die Situation von Menschen mit Behinderungen bei uns und weltweit aufgeklärt werden. Durch Erfahrungslernen werden sie auf die alltäglichen Herausforderungen aufmerksam gemacht und sie bekommen die Handlungsmöglichkeiten zu eigenem Engagement aufgezeigt.

Drei Kompetenzen mit großer Wirkung

Methodisch steht bei all unseren Angeboten das globale Lernen im Vordergrund. Globales Lernen besteht aus dem Dreiklang "Erkennen – Bewerten – Handeln" und dem Erfahren von Selbstwirksamkeit.

  • Erkennen Vielfalt wahrnehmen, Probleme identifizieren und analysieren

  • Bewerten Perspektiven wechseln, Situationen reflektieren und Stellung beziehen

  • Handeln Handlungsmöglichkeiten ergreifen und Konflikte lösen

Neue Perspektiven kennenlernen mit unseren kostenlosen Verleihangeboten

Blindheit und Gehörlosigkeit verstehen

Das Erfahrungslernen basiert auf der Annahme, dass eigene Erfahrungen jeden Einzelnen nachhaltig prägen. Wer z. B. einen kurzen Moment eine Behinderung erlebt, wird zu einem Perspektivwechsel angeregt und Empathie wird so ermöglicht.

Die CBM-Aktionskoffer zu den Themen Blindheit und Gehörlosigkeit ermöglichen Kindern und Jugendlichen, sich durch Ausprobieren und Erleben für eine begrenzte Zeit in die Lebenswelt von Menschen mit Behinderungen hineinzuversetzen.

Beide Koffer sind für Gruppen von bis zu 35 Personen entwickelt und enthalten handlungsorientierte Übungen und Spiele, die Einblicke in den Alltag blinder bzw. gehörloser Menschen bei uns und weltweit geben.

Ein Recht auf Gesundheit und Wohlergehen

Das kostenlose CBM-Verleihmaterial "Lernwerkstatt – Schau mal!"  ist für die 5. und 6. Klasse geeignet und hat als Schwerpunktthema das weltweite Recht auf Gesundheit und Wohlergehen.

Ausgehend von der Thematisierung der menschlichen Sinne sollen die Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein dafür entwickeln, wie wichtig gute Gesundheit für sie selbst und andere ist. Das ist nicht immer selbstverständlich, denn das Recht auf Gesundheit ist Millionen Menschen weltweit – darunter vor allem Menschen mit Behinderungen – immer noch verwehrt. Mit dem Material möchten wir die Lernenden dazu anregen, genauer auf die Welt zu sehen.

Durch einen Perspektivwechsel und das eigene Handeln sollen sie erfahren, dass sie selbst einen Beitrag zur Gestaltung einer guten und gerechten Welt für alle Menschen leisten können.

Schulfilm "PerspektivWechsel"

Ein Stoß im Kinofoyer und das Popcorn fällt zu Boden. "Bist du behindert?", schimpft Tabea ihren Freund Elia aus. CBM-Botschafter und Aktivist Raúl Krauthausen mischt sich ein und die drei kommen ins Gespräch. Raúl Krauthausen, der selbst im Rollstuhl sitzt, berichtet von den Barrieren in seiner Umwelt und regt dazu an, Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderungen zu hinterfragen. Ziel des Unterrichtsmaterials ist es, Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II für die Themen Behinderung und Inklusion zu sensibilisieren und Einblicke in die weltweite Projektarbeit der CBM zu geben.

 

Zwei Jugendliche und ein Mann im Rollstuhl sitzen in einem Kino-Foyer.

Auf die weltweite Situation von Menschen mit Behinderungen aufmerksam machen

Durch Unterrichtsstunden zum Thema Behinderung können Berührungsängste zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen überwunden werden. Die CBM möchte dazu beitragen, dass Betroffene im sozialen Miteinander ein gleichberechtigtes Leben führen können. Um dies zu ermöglichen, ist es wichtig, bereits in der Schule Aufklärungsarbeit zu leisten. Deshalb stellt die CBM Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I und II unterschiedliche Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download zur Verfügung.

In der Wirklichkeit freilich ist Behinderung nach wie vor die Art von Verschiedenheit, die benachteiligt wird. Es ist eine schwere, aber notwendige, eine gemeinsame Aufgabe für uns alle, diese Benachteiligung zu überwinden.

Richard von Weizsäcker

Unterrichtsmaterialien für Sekundarstufe I und II

  • Was ist eigentlich eine Behinderung und wie kann Chancengleichheit für Betroffene gelingen? Unsere Broschüre "Thema Behinderung – bei uns und weltweit" beleuchtet diese Fragen und vermittelt ein umfassendes Bild zum Thema Behinderung.
  • Wie können wir nachhaltig extreme Armut beenden und wie bekämpfen wir Ungerechtigkeit und Ungleichheit? Um solche globalen Herausforderungen geht es im CBM-Unterrichtsmaterial "Von Millenniums- zu Nachhaltigkeitszielen" zu den neuen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen.
  • Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Thema „Inklusion“. Um die Thematik verständlich und erlebbar zu machen, haben wir in Zusammenarbeit mit der Stiftung Jugend und Bildung die Unterrichtsmaterialien "Jeder anders, alle gemeinsam" , "Vielfalt leben – Vorurteile abbauen" und "Chancengleichheit weltweit – ein Menschenrecht" entwickelt.

Unterrichtsmaterial für Sekundarstufe I und II

  • Unterrichtsmaterial Sekundarstufe mit dem Titel "Thema Behinderung - bei uns und weltweit"

    Thema Behinderung bei uns und weltweit

    pdf1.8MB, barrierefrei

    Was ist eine Behinderung? Wodurch wird sie verursacht und wie leben Betroffene mit ihr? Wie kommen Stigmatisierung und Ausgrenzung zustande? Was tut die CBM, damit behinderte Menschen selbstbestimmt leben können? Anregungen für den Unterrricht der Sekundarstufe I und II mit Unterrichtsmaterialien inkl. Arbeitsblättern (Kopiervorlagen) für Schüler und Informationen für Lehrer.

    Herunterladen
  • Unterrichtsmaterial Sekundarstufe "Von Milleniums- zu Nachhaltigkeitszielen"

    Von Millenniums- zu Nachhaltigkeitszielen

    pdf2.5MB, nicht barrierefrei

    Im diesem Unterrichtsmaterial lernen Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II die neuen „Sustainable Development Goals“ (SDGs) kennen, die sogenannten UN-Nachhaltigkeitsziele. Diese Entwicklungsziele beschäftigen sich mit der Frage, in welcher Welt wir leben wollen.

    Herunterladen
  • Unterrichtsmaterial Sekundarstufe "Inklusion: Jeder anders, alle gemeinsam"

    Inklusion: Jeder anders, alle gemeinsam - SEK I

    pdf1.7MB, barrierefrei

    Jeder Mensch ist anders: Der eine ist stark, der andere ist schnell, der eine ist schlau, der andere kann trösten. Jeder kann etwas gut, und vielleicht andere Dinge nicht so gut. Inklusion vertritt die Idee, niemanden auszugrenzen – egal welche Besonderheit sie oder er hat. Um das zu verwirklichen, müssen wir alle Lebensbereiche so organisieren, damit Menschen mit Behinderungen, alte Menschen, Zuwanderer und andere im Alltag benachteiligte Gruppen selbstverständlich dabei sein und mitmachen können.

    Herunterladen
  • Unterrichtsmaterial Sekundarstufe "Inklusion: Jeder anders, alle gemeinsam (Lehrerinformation)"

    Inklusion: Jeder anders, alle gemeinsam SEK I (Information für Lehrkräfte)

    pdf1.6MB, barrierefrei

    Inklusion ist weit mehr als eine Forderung, Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam zu unterrichten. Inklusion vertritt ein Gesellschaftsbild, das grundsätzlich keine Randgruppen mehr definiert und darum auch keine Kategorien wie Menschen mit und ohne Behinderung, Einheimische und Migranten, Arbeitslose und sogenannte „Leistungsträger“ kennt. Kernziel dieser Unterrichtseinheit ist, diese neue Form des gesellschaftlichen Zusammenlebens aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und in Beziehung mit herkömmlichen Modellen zu setzen.

    Herunterladen
  • Unterrichtsmaterial Sekundarstufe "Vielfalt leben – Vorurteile abbauen"

    Vielfalt leben – Vorurteile abbauen SEK I

    pdf457.4KB, barrierefrei

    Vielfalt macht das Leben bunter und bereichert es. Vielfalt kann aber auch Erstaunen, Verwirrung oder Ablehnung hervorrufen, weil etwas anders ist, als man es kennt. Vielfalt können wir daher nur begreifen, wenn wir die „Barrieren“ in unseren Köpfen abbauen.

    Herunterladen
  • Vielfalt leben – Vorurteile abbauen SEK I (Information für Lehrkräfte)

    pdf139.9KB, barrierefrei

    Vorurteile sind in der Menschheitsgeschichte nichts Neues. Sie sind an feste Bilder von bestimmten Personengruppen geknüpft, die oft mit abwertenden Pauschalurteilen einhergehen. Die Folge können Ausgrenzung und Diskriminierung sein. „Behinderung“ ist dabei ein Merkmal, das häufig von Vorurteilen betroffen ist. Diese Unterrichtseinheit zielt darauf ab, dass die Schülerinnen und Schüler Vorurteile erkennen, ihr eigenes Denken und Handeln überprüfen sowie Schlüsse für das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderungen ziehen.

    Herunterladen
  • Unterrichtsmaterial Sekundarstufe "Inklusion: Chancengleichheit weltweit"

    Inklusion: Chancengleichheit weltweit – ein Menschenrecht - SEK II

    pdf765.5KB, barrierefrei

    Alle Menschen haben das Recht, gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Dennoch werden Menschen mit Behinderungen auf der Welt ungleich behandelt: Viele sind beim Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und Arbeit benachteiligt und werden im Alltag oftmals ausgegrenzt. Inklusion bedeutet, alle Lebensbereiche so zu gestalten, dass sie unterschiedlichsten Bedürfnissen und Fähigkeiten gerecht werden. Jeder soll die Chance erhalten, sich frei und selbstbestimmt zu entfalten. Dafür müssen jedoch Hindernisse abgebaut werden – sei es in den gesellschaftlichen Strukturen oder in den Köpfen der Menschen.

    Herunterladen
  • Unterrichtsmaterial Sekundarstufe "Inklusion: Chancengleichheit weltweit (Lehrerinformation)"

    Inklusion: Chancengleichheit ist ein Menschenrecht SEK II (Information für Lehrkräfte)

    pdf721.7KB, barrierefrei

    Behinderung ist ein strukturelles und gesellschaftliches Problem. Jede und jeder kann aktiv Barrieren abbauen. Das Schülerarbeitsblatt orientiert sich an den für das Globale Lernen definierten Kompetenzbereichen „Erkennen – Bewerten – Handeln“. Die Jugendlichen untersuchen, inwieweit Menschen mit Behinderungen in Deutschland und weltweit eine Ungleichbehandlung erfahren und welche Barrieren es gibt, die eine gleichberechtigte Teilnahme aller Menschen am gesellschaftlichen Leben erschweren. Die Lernenden entwickeln anhand von Fallbeispielen und -analysen Ansätze für eine verbesserte Inklusion weltweit.

    Herunterladen