Zwei Frauen im Gespraech, daneben ein Punkt mit der Aufschrift: Sisters, das Frauennetzwerk der CBM, gemeinsam verändern wir die Welt © CBM/Hayduk

Starke Frauen – im Herzen sind wir Schwestern!

Immer wieder sind es die Frauen, die Veränderung bewirken. Frauen, die Unrecht erkennen und es aus der Welt schaffen. Frauen, die sich von Schranken und Hürden nicht entmutigen lassen, sondern ihr Ziel verfolgen, bis sie es erreicht haben – so wie Rita und Debisa.

  • Rollstuhlnutzer

    80 Prozent aller Menschen mit Behinderung weltweit leben in Entwicklungsländern

  • Zwei Figuren, Hand in Hand

    SISTERS! Das weltweite FrauenNetzwerk der CBM: Wenn wir Frauen uns zusammentun, können wir die Welt verändern!

Es war einmal

"Es war einmal ein Mädchen, das war krank und sollte im Wald ausgesetzt werden." So beginnt Rita Agum aus Kamerun ihre Erzählung vor einer Gruppe von Kindern. Dabei stützt sie sich energisch auf ihre Gehhilfen. – Das Mädchen, von dem sie erzählt, das ist sie selbst!

Eine Frau mit Krücken in einem Klassenzimmer vor Kindern © CBM/Ackermann
Rita engagiert sich dafür, dass Menschen mit Behinderung ihre Rechte einfordern.

Wegen Kinderlähmung ausgegrenzt

Als Kind erkrankte Rita an Kinderlähmung. Jahrelang wurde sie ausgegrenzt und angegriffen. Nachbarn rieten den Eltern, ihre angeblich verhexte Tochter im Wald auszusetzen. Mit 17 war Rita am Ende und völlig verzweifelt. Es waren die Eltern, die Rita neue Kraft gaben: "Du schaffst das. Du bist nicht anders als die anderen Kinder!"

Eine Mutmacherin für Menschen mit Behinderung

Heute kämpft Rita dafür, dass in Kamerun Menschen mit Behinderung zu ihrem Recht kommen. In 26 Schulen sorgt die Powerfrau dafür, dass Kinder mit Behinderung ihre Talente entdecken und lernen können.

An vorderster Front

In Äthiopien engagiert sich Debisa Woldie Fentaye im Auftrag der CBM für blinde Menschen. Die 22-Jährige wirkt auf den ersten Blick schüchtern. Doch die junge Frau hat Kraft und Energie für zwei – und die braucht sie auch. Die CBM-Gesundheitshelferin steht an vorderster Front im Kampf gegen Trachom.

© CBM/Hayduk
Debisa (l.) verfolgt mit Beharrlichkeit ihr Ziel: Menschen vor unnötiger Blindheit bewahren!

Trachom ist eine hoch ansteckende Augenkrankheit. Unbehandelt führt sie meist zu Blindheit – und der Teufelskreis aus Behinderung und Armut beginnt.

Debisa kämpft gegen die Ausbreitung von Trachom

Debisa sorgt dafür, dass die Frauen, Männer und Kinder mit Augeninfektion behandelt werden. Zudem klärt sie die Menschen auf, dass Trachom mit Hygiene verhindert werden kann. Ihr Ziel ist es, Augenlicht zu retten und  unnötige Behinderung zu verhindern.

Rita und Debisa – zwei starke Frauen, die  für mehr Gerechtigkeit und weniger Armut kämpfen. Helfen Sie ihnen dabei!

SISTERS! Das FrauenNetzwerk der CBM – Machen Sie mit!

In vielen Entwicklungsländern gilt Behinderung als Makel. Kinder werden ausgegrenzt und mit Vorurteilen verfolgt. Oft werden sie einfach weggesperrt, manchmal sogar ausgesetzt. Mädchen haben es besonders schwer. Viel öfter noch als Jungen bekommen sie keine Chance, zu lernen und ihre Fähigkeiten gleichberechtigt zu leben.

Deshalb knüpft die CBM das FrauenNetzwerk SISTERS! Hier unterstützen engagierte Frauen weltweit CBM-Helferinnen wie Rita und Debisa – für nachhaltige Veränderung zum Besseren!

Mit 30 Euro im Monat langfristig helfen

Mit 1 Euro am Tag – 30 Euro im Monat – ermöglichen Sie für Menschen mit Behinderung:

  • medizinische Behandlung und Rehabilitation
  • Bildung, Ausbildung und Arbeit
  • ein gleichberechtigtes Leben in der Gemeinschaft!

Frauen bewirken Veränderung – gegen den "Fluch" der Behinderung

Immer wieder sind es die Frauen, die Veränderung bewirken. Frauen, die Unrecht erkennen und es aus der Welt schaffen.

Marjolein Baltussen, CBM-Projekmanagerin

Immer wieder sind es die Frauen, die Veränderung bewirken. Frauen, die Unrecht erkennen und es aus der Welt schaffen. Frauen, die sich von Schranken und Hürden nicht entmutigen lassen, sondern ihr Ziel verfolgen, bis sie es erreicht haben – so wie Rita und Debisa.

Wenn wir Frauen uns mit einem Anliegen zusammentun, dann können wir die Welt verändern. Darum knüpft die CBM das weltweite FrauenNetzwerk SISTERS! In ihm unterstützen sich Frauen, die gemeinsam für Veränderung arbeiten und im Herzen Schwestern sind.

Sind Sie dabei? Dann bestellen Sie gleich mehr Infos!

Mehr Infos zu SISTERS bestellen

Sie wollen Leben zum Guten verändern und mitmachen bei SISTERS, dem FrauenNetzwerk der CBM? Und vorm Spenden noch mehr Infos erhalten? Dann bestellen Sie gerne unsere ausführlichen Unterlagen über das folgende Bestellformular:

Mehr Infos zu SISTERS bestellen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

In den nächsten Tagen erhalten Sie per Post ausführliche Unterlagen zu "SISTERS! Das FrauenNetzwerk der CBM" und dem Projekt.

Mit dem Klick auf "Bestellung absenden" stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.