Startseite Hauptnavigation Inhalt Footer und Kontaktmöglichkeiten Suche Spenden
CBM (Christoffel-Blindenmission)

CBM-Schülerwettbewerb

Inklusion – entdecke die Vielfalt.

Lupe auf einer Weltkarte

Mit dem CBM-Schülerwettbewerb "Inklusion – entdecke die Vielfalt." haben sich Kinder und Jugendliche auf die Suche gemacht – und die Vielfalt unserer Welt kennengelernt.

Wie sieht gelungene Inklusion aus? Welche Hindernisse gibt es für ihre Umsetzung – bei uns und weltweit? Wo werden Menschen ausgegrenzt? Und wie können sich Schüler dafür einsetzen, dass Vielfalt gelebt und niemand mehr ausgeschlossen wird?

Diese und andere Fragen haben Schüler im CBM-Schülerwettbewerb 2015/16 unter die Lupe genommen und nach kreativen Antworten gesucht.

Unser Schirmherr: Linus Erdmann (19)

Dreifacher deutscher Meister im Kitesurfen, seit zehn Jahren begeisterter, vielseitiger Sportler aus Hamburg
Mann im Kitesurferanzug

Macht mit beim Schülerwettbewerb!
Das wird spannend.

"Seit meiner Kindheit habe ich viel Kontakt mit Menschen mit Behinderungen, z.B. im Waldorfkindergarten, den ich besuchte. Ich habe behinderte Menschen immer als normalen Teil der Gesellschaft akzeptiert: Meine sozial engagierte Oma war dabei ein Vorbild für mich. Den Inklusionsgedanken – dass behinderte Menschen bei allem dazugehören – möchte ich auch anderen vermitteln. Deshalb freue ich mich, beim CBM-Schülerwettbewerb zu Inklusion dabei zu sein!
 
In meiner Klasse haben wir diskutiert, was Inklusion ist – und ob sie richtig umgesetzt wird. Wir fanden, dass Inklusion eine super Sache ist. Aber um jedem Menschen ein selbstbestimmtes Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen, muss mehr passieren, nicht nur auf der politischen Ebene, auch auf der menschlichen! Der Prozess der Inklusion wird nicht von heute auf morgen stattfinden. Aber ich freue mich im Alltag zu sehen, wie immer mehr behinderte Menschen selbstverständlich dazugehören: in Schulen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Unternehmen, beim Sport. Die gegenseitige Toleranz aller Menschen ist hierbei gefragt – und ich bin mir sicher, dass der Schülerwettbewerb dazu beitragen wird."

Grafik Zettel und Stifte

Kostenlose Materialien benutzen: Unter www.cbm.de/schulen finden Lehrer und Gruppenleiter vielfältige Materialien, um mit ihren Schülern oder ihrer Gruppe kreativ über das Thema ins Gespräch zu kommen – und Ideen für einen kreativen Beitrag zum Schülerwettbewerb zu entwickeln, z.B. eine Fotocollage, ein Comicstrip, ein Hörspiel oder ein Kurzfilm.

Gerne können Lehrer und ihre Schulklassen ein kostenloses Schülerwettbewerbs-Plakat bei uns anfordern. Einfach per Mail bestellen:

Grafik Brief

Einsendeschluss war der 15. September 2016.

Was gibt's zu gewinnen?

Erster Preis für Grundschulen:

Ein Tag voller Spiel und Spannung! Wir kommen an die Schule und bringen viele Aktionen mit: CBM-Rollstuhlparcours, Erlebnismobil "Drei Minuten blind" und vieles mehr.

Erster Preis für Sekundarstufe I/II:

Ein Klassenausflug nach Hamburg oder Frankfurt in die Erlebnisausstellung "Dialog im Dunkeln". Zusätzlich bekommt die Schulklasse ein Reisegeld von 300 Euro.

Überraschungspreis:

Die beiden Gewinnerklassen erwartet ein toller Überraschungspreis mit unserem Schirmherrn und Kitesurfer Linus Erdmann. Nur so viel sei verraten: Auf den richtigen Wind kommt es an. Mitmachen lohnt sich!

Gewinner auf www.cbm.de/schuelerwettbewerb

Und damit die tollen Ideen der Schüler für alle zu sehen sind, stellen wir die Gewinner-Beiträge auf unserer Internetseite www.cbm.de/schuelerwettbewerb aus!

Aktionsbeispiele

Mädchen mit Kopftuch im Klassenzimmer
Amina (15) hat eine Sehbehinderung. Ihre Schule in Tansania besuchen Kinder mit und ohne Behinderungen.
Kinder in Schuluniform tragen Mädchen in Rollstuhl eine Treppe hoch
Elisabeths (im Rollstuhl) Schule in Tansania hat keine Rampe für Rollstuhlfahrer.

Entdeckt die Vielfalt der Welt!

Wo wird Inklusion bereits gelebt? Das können Schüler feststellen, wenn sie z.B. eine inklusive Schule oder einen inklusiven Verein besuchen und erkunden, wie dort der Alltag aussieht.

Deckt Hindernisse auf!

Wo findet Ausgrenzung statt? Wie barrierefrei ist eine Stadt? Mit kreativen Aktionen kann eine Klasse auf Missstände – oder Vorbildliches aufmerksam machen.

Gestaltet Eure eigene inklusive Welt!

Wie müsste die Schule, der Sportverein oder das Lieblingscafé aussehen, dass niemand mehr ausgeschlossen wird? Hier gilt es, gemeinsam Ideen zu entwickeln, damit Inklusion Wirklichkeit wird.


Ob die Aktionen in ein Buch, ein Video, ein Hörspiel oder eine Fotocollage verpackt werden – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir wünschen viel Spaß beim Schülerwettbewerb und freuen uns auf kreative Beiträge!

Download des Flyers: Flyer Schülerwettbewerb (PDF/863 KB)

×
Jetzt Pate werden!