Startseite Hauptnavigation Inhalt Footer und Kontaktmöglichkeiten Suche Spenden
CBM (Christoffel-Blindenmission)

Gebärdensprache ist eine eigenständige Sprache

Gehörlose Menschen kommunzieren meist in der Gebärdensprache. Sie besteht aus Gestik (Gebärden), Mimik, lautlos gesprochenen Wörtern und Körperhaltung. Die Gebärdensprache ist eine natürliche und vollwertige Sprache mit eigenständiger Grammtik.

weiterlesen
  • Hilfsmittel erleichtern den Alltag

    Menschen mit Behinderungen stoßen im Alltag oft auf Probleme. Aber es gibt Hilfsmittel, die ihnen das Leben erleichtern. Für blinde Menschen gibt es zum Beispiel die Brailleschrift und eine Vorlese-Funktion beim Computer. Menschen, die nichts hören können, unterhalten sich in der Gebärdensprache. Wie das geht? Sehen Sie selbst und probieren Sie es aus!

  • Mit den Fingern buchstabieren

    Für gehörlose Menschen, die sich in der Gebärdensprache unterhalten, ist das Fingeralphabet ein wichtiges Hilfsmittel. Es kommt zum Einsatz, wenn ein Gebärdenzeichen für einen ausgefallenen Begriff nicht bekannt oder noch nicht festgelegt ist. Das kann z.B. bei Ortsnamen oder Fremdwörtern der Fall sein.

    weiterlesen
  • Blindenschrift-Übersetzer

    Der Blindenschrift-Übersetzer zeigt Ihnen für die Buchstaben in Schwarzschrift die entsprechenden Punktschriftzeichen in Braille an – jener Blindenschrift, die Louis Braille 1825 als Sechzehnjähriger erfand.

    weiterlesen
×
Jetzt Pate werden!